Sozial verantwortliche Produktion

Wir bei RICE Handeln mit dem Herzen, und es ist uns sehr wichtig, dass wir den Menschen, die mit unseren Produkten in Berührung kommen mit höchsten Repsekt begegnen.

Zahlreiche unserer Artikel werden in Entwicklungsländern produziert. Daher stellen wir sicher, dass die Produktion von Anfang bis Ende unter Wahrung der Menschenrechte, unter sicheren und gesunden Arbeitsbedingungen und ohne Kinderarbeit erfolgt . Wir wählen Lieferanten aus, die unsere ethischen Standards einhalten. Mit Verweis auf international anerkannten Richtlinien, wie dem Standard SA8000, Global Compact und dem CSR Compass, helfen wir ihnen dabei, ihre Arbeitsbedingungen stetig zu verbessern. (Hier erfahren sie mehr über den RICE-Verhaltenskodex.)


Lieferantenverpflichtung

Bevor wir mit einem Lieferanten einen Vertrag abschließen, bitten wir ihn zunächst immer, unsere Lieferantenverpflichtung zu unterschreiben. Unsere Lieferantenverplichtung enthält eine Reihe von Fragen, die den realistischen Ansatz des Zulieferers in Bezug auf die soziale Verantwortung aufdeckt. Hinterfragt werden Themen wie Produktionssicherheit, Diskriminierung, Kinderarbeit, Vereinigungsfreiheit, Arbeitszeiten, Löhne, Kommunikationsfreiheit zwischen Mitarbeitern und Management und der Umgang mit Giftmüll.

Die Grundvoraussetzung für das Einegehen eines Vetrages mit einem Lieferanten ist für uns das von unserem Partner unterschriebene Dokument.

Prüfungen und Verbesserungen

Um sicherzustellen, dass unsere Produktion korrekt gehandhabt wird, prüfen wir alle zwei Jahre unsere größten Lieferanten. Dazu wird der Standard SA8000 verwendet, ein Standard für verantwortungsbewusstes Geschäftsverhalten. Wenn wir Prüfungen durchführen, konzentrieren wir uns besonders auf die Bereiche, die uns wichtig sind, damit der Lieferant als RICE-Partner zugelassen werden kann.


Sicherheit und Gesundheit

  • Verantwortlichkeiten
  • Unfallverhütung
  • Brandschutz
  • Zugang zu Trinkwasser
  • Zugang zu Toiletten

Ethische Haltung

  • Keine Kinderarbeit
  • Keine Zwangsarbeit
  • Keine Disziplinarmaßnahmen
  • Keine Diskriminierung
  • Faire Arbeitszeit
  • Faire Löhne
  • Vereinigungsfreiheit und Recht auf Tarifverhandlungen
  • Interne Kommunikation


Kontrolle der Lieferanten

  • Unterlieferanten


Sollten Abweichungen in Bezug auf die soziale Verantwortung und in den oben genannten Bereichen festgestellt werden, treten wir nicht sofort von der Lieferantenvereinbarung zurück, sondern arbeiten zunächst gemeinsam mit unserem Partner an einer schnellen Lösung der Probleme. Mit unserem RICE-Verhaltenskodex verpflichten wir uns, unseren Lieferanten dabei zu helfen, ihre Einrichtungen gemäß den internationalen Standards zu verbessern, um ein sozialverantwortlich arbeitendes Unternehmen zu werden und zu bleiben. Wir erstellen einen Plan, wie die Abweichungen schnell und gut behoben werden können.

Wir sind stets bemüht unseren Lieferanten zu zeigen wie sie sich im Hinblick auf ihre Arbeit und ihre soziale Verantwortung verbessern können. Wir tun dies, weil wir mit unserem Herzen Handeln und weil wir glauben, dass ein solcher Ansatz die Basis einer Geschäftsbeziehung ist die auf Loyalität und Respekt beruht.

 

{{lineitem.ProductName}}

{{lineitem.VariantName}} - {{lineitem.Quantity}} x {{lineitem.FormattedPrice}} {{lineitem.FormattedPrice}}

Dein Korb ist leer ;(
Gesamt {{basket.FormattedProductsTotal}}
Checkout